Osterfeuer auf dem Schützenplatz “Hohe Steinert”

zügig füllte sich am Sonntagabend der Platz. Das Kinder-Osterfeuer mit Stockbrot sowie der Schminkstand waren besonders dicht umlagert. Dort kamen die kleinen Gäste auf ihre Kosten, bevor zum Einbruch der Dunkelheit das große Feuer angezündet wurde. Löschzug stand auf den zum Getränkestand umgebauten Feuerwehrwagen, aus denen die Bürger Schützen Getränke verkauften. Für das leibliche Wohl sorgte der Grillbetrieb Ilcev mit Fleisch und Würstchen vom Schwenkgrill.

Bereits am Samstag hatten die fleißigen Helfer der Bürger Schützen das große Feuer umgeschichtet und aufgebaut. Beim Umschichten entdeckten die Helfer zwei junge Häschen, die sich im bereitgelegten Strauchwerk versteckt hatten. Vorsichtig wurden diese an den Rand des Schützenplatz ins hohe Gras gebracht. Die Brandwache des BSV konnte die Mutter der kleinen in der Nacht von Sonntag auf Montag am Platzrand beobachten.